High Q Electronic tritt dem FED bei

Julia Hacklinger, Marketingverantwortliche (Quelle: High Q Electronic)

Die High Q Electronic Service GmbH ist zum Ende des Jahres 2016 dem Fachverband Elektronik-Design (FED) e.V. beigetreten. Die wesentliche Aufgabe des Vereins besteht darin, durch Angebote zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, durch die Bereitstellung praxisnaher IPC-Richtlinien und durch die Förderung des Erfahrungsaustausches einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit der Elektronikbranche im deutschsprachigen Raum zu leisten.

Der FED e.V. wurde 1992 gegründet. Seit dem ist der Verein zu einem etablierten Partner für die gesamte Elektronikindustrie avanciert. 650 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern sind im Verein vertreten.

„Wir sind an einem fachlichen Austausch interessiert, der durch die vielen unterschiedlichen Veranstaltungen und Fortbildungsmaßnahmen des Vereins gewährleistet wird. Gerade für einen kleineren EMS-Anbieter ist dieser Austausch sehr wichtig, um permanent auf dem neusten Stand der Technik Elektronikbaugruppen fertigen zu können. Des Weiteren erhoffen wir uns einen noch engeren Kontakt zu Zielgruppen und anderen Marktteilnehmern, “ begründet Julia Hacklinger, Marketingverantwortliche der High Q Electronic Service GmbH die Mitgliedschaft.

highq-electronic.de