Preis fürs Verpacken errungen

ebm-papst wurde zusammen mit seinem Lieferanten Mondi Group mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Wirtschaftlichkeit“ ausgezeichnet. Für  seine Idee der „Transport-Stapelecken für Industrie-Ventilatoren“ nahm ebm-papst Mitarbeiter und Verpackungsingenieur Sebastian Gruber den Preis bei der offiziellen Verleihung in Berlin entgegen.

Sebastian Gruber, Verpackungsingenieur bei ebm-papst (Quelle: ebm-papst)

„Meine Grundidee war, die bisher bestehende zweiteilige Verpackung für Wandring-Axialventilatoren zu optimieren – also aus zwei Teilen eins zu machen. Dadurch werden wir Verpackungswerkstoff, also die Wellpappe, und die Aufbauzeiten maßgeblich reduzieren“, erklärt Gruber. Zur Entstehung seiner Neuentwicklung meint er: „Ich habe meine Idee dazu dem Verpackungslieferanten mitgeteilt und deren Entwickler hat die Lösung vollends serientauglich ausgearbeitet.“ Die Veränderung zeigt in der Wirtschaftlichkeit eine beachtliche Materialreduzierung von 30% und eine 48%-ige Reduzierung der Aufrichtzeit.

Für Sebastian Gruber ist der „Deutsche Verpackungspreis nicht der erste Erfolg in diesem Jahr. Im Mai erhielt er für die von ihm entwickelte „BCT-Powerecke“ bereits den WorldStarPackaging Award – den höchsten internationalen Verpackungspreis: „Zwei Preise in einem Jahr, das kam überraschend, freut mich aber sehr“, so Gruber.

Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler, branchen- und materialübergreifender Wettbewerb. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) prämiert damit jedes Jahr innovative und kreative Verpackungsideen.

ebmpapst.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search