Vollautomatische Erstellung und Optimierung von Prüfprogrammen mit 3D-AOI

Die System-Software PILOT AOI Version 6 erhält ein neues Tool für vollautomatisch erzeugte 3D-AOI-Prüfprogramme. Mit MagicClick sparen Anwender bis zu 80 % der üblichen Zeit für Erstellung und Optimierung. Daraus resultiert ein wirtschaftlicher AOI-Einsatz schon ab der zweiten Baugruppe, was insbesondere für Fertiger kleiner Stückzahlen relevant ist.

3D-Aufnahme mit visualisierten Prüffunktionen (Quelle: GÖPEL electronic)

In nur wenigen Minuten wird das AOI-Prüfprogramm inklusive Bauteil-Bibliothek vollautomatisch erstellt und anhand einer Muster-Baugruppe optimiert. Dieser Vorgang erzeugt ein fertigungstaugliches Prüfprogramm, welches nur in wenigen Einzelfällen einer minimalen manuellen Korrektur bedarf.

Typischerweise ist nach weniger als einer halben Stunde selbst für komplexe Baugruppen die Inspektion im Fertigungsprozess möglich. Im Vergleich zur konventionellen Herangehensweise bietet MagicClick signifikante Kosteneinsparungen und ermöglicht den Einsatz von AOI auch bei kleinsten Stückzahlen. Damit ist ein Return-on-Investment des AOI-Systems in kürzester Zeit garantiert.

Nach dem Import von Gerber und Bestückdaten sowie einer automatische Layout-Analyse erstellt MagicClick die benötigten Bibliothekseinträge und weist diese den jeweiligen Artikelnummern zu. Anhand der Muster-Baugruppe und vordefinierten Toleranzen werden danach die Inspektionsparameter automatisiert angepasst.

MagicClick ist mit der Software PILOT-AOI Version 6 für das System Vario Line • 3D mit dem Kameramodul 3D • ViewZ verfügbar.

goepel.com