YXLON CT User Conference so international wie nie

Erstmalig fand die jährliche Tagung rund um das Thema Computertomografie nicht in den eigenen Räumlichkeiten in Hamburg statt. Stattdessen hatte YXLON die Einladung von ARIANE Group angenommen,   die Konferenz  in Saint-Médard-en-Jalles in Frankreich durchzuführen. Über volle zwei Tage gaben elf Sprecher aus zehn internationalen Unternehmen und Instituten Präsentationen über ihre speziellen CT-Anwendungen, und rund 85 Teilnehmer hatten die Möglichkeit, eigene Erfahrungen miteinander auszutauschen.

Die Teilnehmer der Konferenz (Quelle: Yxlon)

Ob praxisbezogen oder mit wissenschaftlichem Ansatz, die Vorträge gaben einen beeindruckenden Querschnitt durch die vielfältigen Einsatzfelder der Computertomografie in der Industrie: zur Unterstützung der Produktentwicklung in Gießereien, zur Evaluierung additiv gefertigter Teile, zur dimensionellen Überprüfung in der Medizintechnik oder  zur Qualitätssicherung in den Bereichen Elektronik sowie Raum- und Luftfahrt.  Adrian Talbot von Renault Sport Formula OneTM Team, dem YXLON im Rahmen der technischen Partnerschaft ein MU2000-D System mit CT-Funktion zur Verfügung gestellt hat, präsentierte  einige seiner jüngsten Erfahrungen in der Prüfung von Komponenten im Rennsport. Ganz besonderes Interesse erntete ein Vortrag des Centrum für Naturkunde (CeNak) der Uni Hamburg über die revolutionierenden Entdeckungen und die Schlüsse, die aus CT-Untersuchungen von biologischen und zoologischen Präparaten in der Wissenschaft gezogen werden können.

Jens Biedebach, Section Manager Mechanical Laboratory bei Olympus Surgical Technologies Europe, begrüßt das neue Konzept in vollem Umfang: „Die Idee, die YXLON CT User Conference nicht bei YXLON selbst, sondern bei einem CT-Anwender durchzuführen, finden wir genial. So hatten wir die Möglichkeit, live zu sehen, wie und für welche Fragestellungen ARIANE Group ihre CT-Systeme einsetzt.  Darüber hinaus ermöglichten die Vorträge der verschiedenen Anwender einen sehr guten und inspirierenden Blick über den Tellerrand.“

Jacques Bouteyre, Head of Support Production MAIT Vehicles and Defense Systems bei ARIANE Group, hat mittlerweile 3 CT-Systeme in Betrieb, die er sympathisch mit Mädchennamen bedenkt; darunter auch eine CT Modular von YXLON, genannt Cathy, und seit kurzem ein YXLON FF35 CT namens Jessica. Die Hands-on Session unterstützt vom YXLON und Volume Graphics Team, gehörte genauso zu den Höhepunkten der Konferenz wie die Besichtigung der Produktion und NDT-Abteilung von ARIANE Group, zu der aufgrund der strengen Sicherheitsvorkehrungen des Konzerns normalerweise nur wenige Besucher die Möglichkeit erhalten. Dazu sagt Bouteyre: “Wir bei ARIANE Group freuen uns immer über die Möglichkeit, unsere Prüf- und Servicekompetenz zu zeigen, die wir nicht nur bei unseren eigenen, sondern auch bei den Produkten unserer Kunden aus vielen verschiedenen Märkten einsetzen, um maximale Produktqualität zu gewährleisten. Seit mehr als 10 Jahren hat sich aus dieser Leidenschaft für hohe Qualität und der gemeinsamen Arbeit in der zerstörungsfreien Prüfung eine starke Partnerschaft zwischen ARIANE Group und YXLON entwickelt.”

Zwei Wochen vor der internationalen CT User Conference in Saint-Médard-en-Jalles hatte bereits das CT-Anwendertreffen für deutschsprachige Kunden  am YXLON-Standort Heilbronn stattgefunden. Der Termin, bewusst einen Tag vor das Volume Graphics User Group Meeting in Heidelberg gelegt, wurde von den Gästen sehr begrüßt, da sie auf diese Weise beide Veranstaltungen miteinander verbinden konnten.

yxlon.com