Design- und Entwicklungszentrum bietet kundenspezifsche Lösungen

Unter dem Dachbegriff „Design & Manufacturing Services“ (DMS) betreibt Advantech in Germering bei München ein Europäisches Kompetenz- und Entwicklungszentrum, das kundenspezifische Lösungen für viele Branchen und Märkte anbietet.

(Bild: Advantech)

Mit dem weltweit breitesten Technologie- und Produktportfolio in der Embedded IoT Branche als Startpunkt, können durch die lokale Kompetenz effizient und kundennah maßgeschneiderte Embedded-Computing-Lösungen entwickelt werden. „Unsere Kunden profitieren von kürzeren Entwicklungszeiten, geringerem Risiko und niedrigeren Kosten“ , sagt Peter Marek, Senior Director EIoT bei Advantech Europe und Leiter des Kompetenzzentrums.

Als strategischer Partner aller namhaften Hersteller von Prozessoren und SoCs bietet Advantech im sogenannten Early Access Design seinen Kunden direkten Zugriff auf die neuesten Technologien und Entwicklungen der Halbleiterbranche. Durch das ständige Investment Advantech’s in Standard Produkte verschiedenster Ausprägung auf Board und Systemebene ist das Basis-Know-How bereits verfügbar und kann sicher in kundenspezifischen Projekten eingesetzt werden. „Längst geht die Technologiebasis von Advantech weit über Prozessorbaugruppen hinaus“, so Marek, und fährt fort „und so können wir unsere Kunden nicht nur bei der Auswahl der passenden Siliziumplattform sondern weit in die Systemarchitektur und -konzeption beratend unterstützen. Dabei ist für uns die Kundennähe sehr wichtig.“

Das europäische Entwicklungszentrum von Advantech setzt Custom Designs in den Bereichen Hardware, BIOS und Firmware zusammen mit über 20 Programm Managern und Projektleitern in Europa lokal um. Softwareprogrammierungen für Windows, Linux- und Android-Betriebssysteme werden dort ebenso durchgeführt wie System-Design-Entwicklungen in den Bereichen Konstruktion, Wärmemanagement, Signalintegrität, Validierung und Zertifizierung. „Sehr stolz sind wir darauf, dass wir lokal weit mehr als nur Hardware entwickeln können. Mit fundiertem Software Know-how und mechanischem / thermischen Co-Design leisten wir wesentliche Beiträge, damit unsere Kunden  Produkte, die exakt Ihren Anforderungen entsprechen, schneller und mit weniger Risiko in den Markt bringen“, erklärt Dirk Finstel, Associate Vice President & CTO EIoT Europe bei Advantech B.V.

Die Produktqualität spielt dabei immer eine tragende Rolle im geschlossenen Qualitätssicherungsmechanismus von Advantech. Bereits in der Entwicklung wird durch eine spezialisierte Design Quality Assurance die Designqualität stetig überwacht und verfeinert. In den Funktionsteams wird die Produktionseffizienz und -qualität durch Optimierung und Rückverfolgbarkeit der Produkte ständig verbessert. Ein ausgeklügeltes Industrial-Lifecycle-Management für die langzeitverfügbaren Produkte und Lösungen rundet den Prozess ab. Alle Einrichtungen sind mindestens nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert, während andere über die zusätzlichen Zertifizierungen OHSAS 18001, TL 9000 sowie ISO 13485 und ISO 17025 für bestimmte vertikale Anwendungen verfügen.

Die vertikalen Lösungen von Advantech adressieren unterschiedliche Branchen. Neben der Entwicklung von kundenspezifischen Embedded Computing Lösungen,  z.B. für die Medizintechnik oder industrielle Speicherlösungen werden  die Design & Manufacturing Services u.a. auch für die Integration von neuen Schlüsseltechnologien im Bereich KI- und AIoT angeboten. Weitere Informationen unter http://bit.ly/AdvantechDMS

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search