Engmatec von Schauenburg übernommen

Die Schauenburg International Gruppe hat die mehrheitlichen Anteile am Automatisierungsanbieter Engmatec mit Sitz in Radolfzell am Bodensee erworben und damit ihr Portfolio im Geschäftsbereich Engineering erweitert. So konnte die traditionsreiche Mülheimer Beteiligungsgesellschaft die Suche nach einem Nachfolger für sich entscheiden.

Engmatec-Firmengebäude in Radolfzell (Quelle: Engmatec)

„Wir freuen uns, Engmatec bei Schauenburg International willkommen zu heißen. Engmatec ist nicht nur ein gut geführtes Unternehmen, sondern auch ein zukunftsorientiertes: stark in Innovation und technologischer Weiterentwicklung und erfahren im Entwickeln individueller Lösungen für unterschiedlichste Schlüsselkunden und -industrien,“ so Florian G. Schauenburg, CEO von Schauenburg International.

Bei der Nachfolgesuche war es den Unternehmensgründern Josef und Maria Engelmann besonders wichtig, die Zukunft ihres 1994 gegründeten Unternehmens in die Hände eines starken, qualifizierten und empathischen Familienunternehmens zu legen. „Kontinuität und Verlässlichkeit für unsere Kunden und Mitarbeiter hatten bei der Regelung unserer Nachfolge oberste Priorität. Mit Schauenburg haben wir einen Nachfolger gefunden, der unseren hohen Ansprüchen genügt und das Unternehmen in unserem Sinne optimal weiterentwickelt“, so Engmatec-Geschäftsführer Josef Engelmann.

Das bewährte Management-Team um Geschäftsführer Josef Engelmann, Personalleiterin und Prokuristin Maria Engelmann und Geschäftsführer Thomas Lang bleibt dem Unternehmen erhalten. Zudem zählt das Management-Team nach wie vor zu den Gesellschaftern. Ein neu geschaffener Beirat soll Raum für zusätzliche Impulse und Entwicklungschancen schaffen.

engmatec.de

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search