Erste Verkäufe des neuen ProtoLaser R nach Asien

LPKF ist nach eigenen Angaben seit 40 Jahren Weltmarktführer im Geschäft mit Systemen zur Herstellung von Leiterplatten in Entwicklungslaboren. Jetzt rundet das Unternehmen aus Garbsen dieses Segment durch eine Weltneuheit nach oben ab. Der ProtoLaser R ist das erste für den Einsatz in Entwicklungsabteilungen optimierte System, das eine Ultrakurzpulsquelle einsetzt und dadurch ohne Wärmeeinwirkung besonders empfindliche Materialien bearbeiten kann.

Der LPKF ProtoLaser R gilt als besonders kompakt und kann anspruchsvolle Materialien hochpräzise bearbeiten (Quelle: LPKF)

Für die Forschung, Verfahrens- und Produktentwicklung werden flexible und präzise Werkzeuge gebraucht. Die Anforderungen der Entwickler steigen ständig, hauptsächlich durch den Trend zu immer anspruchsvolleren Materialien und das Eindringen in immer kleinere Dimensionen. Mit dem ProtoLaser R eröffnet LPKF einen Weg, um im Mikro- und Nano-Bereich mit völlig neuen Materialien im Labor zu experimentieren.

Der Verkauf der ersten zwei Systeme an Kunden im asiatischen Raum stimmt LPKF zuversichtlich für die Zukunft des Segments DevelopmentQuipment. „Wir haben hier ein neues Labor-Lasersystem entwickelt, das im Moment konkurrenzlos ist“, sagt Dr. Ingo Bretthauer, Vorstandsvorsitzender der LPKF AG. „Damit dringen wir mit unserer Technologie erstmals in den Bereich der Forschung vor, der für die Produktion von morgen von strategischer Bedeutung ist.“

lpkf.de

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search