Großinvestitionen in der Fertigung

Bei dresden elektronik sind für dieses Jahr zwei neue Investitionen zum Ausbau des Fertigungsbereiches geplant. Genauer betrifft dies einen weiteren Reflow-Ofen sowie ein AOI-System.

(Bild: Estrichbau Sieger)

Der VXP+nitro 3150(634) der Firma Rehm bringt eine innovative Besonderheit mit: für den Kühlungsprozess wird bei diesem Modell Flüssigstickstoff eingesetzt. Damit reduzieren sich die Energieaufwände und -kosten signifikant.

„Mit einem weiteren Reflow-Ofen gewährleisten wir unseren Kunden eine erweiterte Prozesssicherheit. Zudem stellt der VXP+nitro 3150(634) eine Redundanz zum bisher eingesetzten Reflow-Ofen dar,“ erklärt das Unternehmen in einer Pressemeldung.

Als zweites Anschaffungsprojekt ist ein neues AOI-System der Firma VISCOM geplant. Das S3088 Ultra Chrom soll das bisher genutzte AOI-System ablösen. Bis zur vollständigen Umstellung arbeitet dresden elektronik parallel mit beiden Programmen.

dresden-elektronik.de

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search