Hella setzt auf In-Circuit-Tester von Seica

Seica wurde von Hella KGaA Hueck & Co als weltweiter Lieferant für In-Circuit-Tester für elektronische Baugruppen ausgewählt. Basierend auf einer gründlichen Marktanalyse und nach Benchmark-Vergleichen der wichtigen Lieferanten für In-Circuit-Testsysteme hat Hella das System Seica Compact TK als Vorzugslösung für seine Anforderungen in den Bereichen In-Circuit-Tests und High-Level digitale Spezifikationstests ausgewählt.

In-Circuit-Tester-Baureihe Compact TK (Quelle: Seica)

Zu den entscheidenden Auswahlkriterien zählte Hella die optimale Systemintegration und die vorbildliche Implementierung der Lösung. Die Auswahl berücksichtigte den Einsatz sowohl in hochautomatisierten als auch in manuellen Produktionslinien. Die Systeme lassen sich leicht umsetzen und in beliebige Produktionsszenarien integrieren und eliminieren so den Bedarf an unterschiedlichen Systemen, was den Investitionsbedarf von Hella spürbar senkt. Nicht weniger überzeugend war die Flexibilität, die Seica während der Benchmark-Tests an den Tag legte. Schließlich zählte der weltweite Support, den Seica durch seine Tochterunternehmen in China, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Frankreich und Deutschland bietet.

Antonio Grassino, Präsident von Seica S.p.A., äußerte seinen Stolz und seine Freude über die Entscheidung von Hella und sagte: „Die Automotive-Branche ist und bleibt einer der anspruchsvollsten und kompliziertesten Märkte für die Anbieter von Testsystemen für elektronische Produkte. So wurde Seica bestätigt, dass das Unternehmen die innovativen Lösungen liefern kann, die von dieser sich rasant entwickelnden Hightech-Branche benötigt werden“.

seica.com

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search