Neue Fertigungshalle eingeweiht

Das stetig wachsende Auftragsvolumen bei EKRA in den letzten Jahren führte zu einer Gebäudeerweiterung am Standort Bönnigheim. Schon im Mai 2018 war offizieller Spatenstich, eingeweiht wurde das Gebäude am 5. April 2019. Die Fertigungsflächen wurden damit um 1.600 Quadratmeter erweitert; zudem wurde eine Kantine für die inzwischen über 200 Mitarbeiter erbaut.

Einweihung neue Fertigungshalle (Quelle: EKRA)

EKRA ist seit 2005 Teil der ASYS Group. Die über 1.250 Mann starke Unternehmensgruppe beliefert die Branchen Elektronik, Solar und Life Science. Die ASYS Group ist ein global agierendes Technologieunternehmen und führender Anbieter von Standard- und Sonderanlagen.

Aufgrund sehr positiver Geschäftsentwicklungen über die letzten Jahre fiel die Entscheidung über eine Standorterweiterung in Bönnigheim: „Unsere weltweit agierenden Kunden müssen sehr schnell auf die wechselnden Bedürfnisse am Markt reagieren. Sie erwarten von uns, dass ihr Investment solchen Anforderungen folgen kann“, erläutert Szekeresch. Die Fertigungsflächen wurden daher großzügig erweitert. „Unser Standort in Bönnigheim gewinnt mit der Erweiterung nochmals an Bedeutung für die gesamte ASYS Group. Außerdem bauen wir so unser Image in der Region weiter aus. Im Kampf um qualifizierte Kräfte ist uns dies auch ein wichtiges Anliegen“, sagt Mang.

Das Unternehmen wurde 1946 durch Eduard Kraft gegründet. 1967 war es bereits Schlüssellieferant für die Elektronikindustrie. Geschäftsleiter sind heute Werner Kreibl und Klaus Mang von der ASYS Group und Jacob Szekeresch von EKRA.

asys.de

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search