Prognostiziertes Umsatzwachstum für gedruckte Elektronik

„Die Erholung unserer Branche nimmt weiter Fahrt auf. Wir sind dabei den Umsatzrückgang, den uns Corona zugefügt hat, zu überwinden“, fasst Stan Farnsworth, Vorsitzender der OE-A (Organic and Printed Electronics Association) und Chief Marketing Officer von NovaCentrix, die Ergebnisse der aktuellen OE-A Geschäftsklima-Umfrage zusammen.

(Bild: Stockfoto)

Nach einer schwierigen Zeit im letzten Jahr erholen sich die Hersteller der flexiblen und gedruckten Elektronik von den Auswirkungen der Pandemie. Die überwiegende Mehrheit der Umfrageteilnehmer erwartet, dass die Branche 2021 wachsen wird. Im Rahmen der halbjährlichen Geschäftsklima-Umfrage erhebt die OE-A, eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, ein Stimmungsbild ihrer internationalen Mitglieder – vom Materialhersteller bis zum Endanwender – hinsichtlich Umsatz, Auftragseingang, Investitionen und Beschäftigung.

Nach einem coronabedingten deutlichen Umsatzrückgang 2020 gewinnt die Erholung der gedruckten Elektronik an Dynamik. Zwar gaben 85 % der Befragten an, unter den negativen Auswirkungen der Pandemie zu leiden, dennoch ist die Stimmung unter den Herstellern gut. Fast zwei Drittel der Umfrageteilnehmer erwarten ein Wachstum der Branche in diesem Jahr. Mit einem erwarteten Umsatzwachstum von 11 % fällt die Prognose im Vergleich zum Herbst 2020 optimistischer aus (im Oktober 2020 wurde ein Wachstum von 7 % geschätzt).

Laut Umfrage rechnet die Industrie für 2022 mit einer Fortsetzung des positiven Trends. Die Unternehmen streben ein stabiles Umsatzwachstum von 13 % an. Dieses Wachstum wird entlang der gesamten Wertschöpfungskette erwartet.

„Wir freuen uns, dass die Umfrage zeigt, dass unsere Branche gut aufgestellt ist. Die Unternehmen halten in diesem Jahr an ihren Plänen, in die Produktion zu investieren fest“, ergänzt Farnsworth. Mehr als drei Viertel der Umfrageteilnehmer planen Investitionen in den kommenden 6 Monaten und unterstreichen damit den positiven Ausblick.

Darüber hinaus ist auch die Beschäftigungssituation laut Umfrage ermutigend: 77 % der befragten Unternehmen planen eine stabile Beschäftigungslage, wobei sogar 23 % angeben eine Aufstockung ihres Personals vornehmen zu wollen.

oe-a.org/

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search