PXI-Lösungen sollen ältere VXI-Messgeräte ersetzen

National Instruments und Astronics Test Systems wollen gemeinsam PXI-basierte Messinstrumente entwickeln, die ältere VXI-Messtechnik ersetzen kann. VXI-Testsysteme wurden hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrt sowie in militärischen Anwendungen eingesetzt. Der neue Astronics PXIe-2461 FTIC (Astronics Frequency Time Interval Counter for PXI Express) ist eines der ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit der beiden Firmen. Weitere Aktualisierungen älterer Messgeräte von VXI auf PXI sind geplant.

NI_Headquarter

Firmensitz von National Instruments (Quelle: NI)

„Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden die neuesten Technologien zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Umstieg von VXI auf PXI werden die Investitionen in Test Program Sets (TPSs) gewahrt und es wird ein nahtloses Upgrade für unsere weitverbreiteten älteren Messgeräte ermöglicht“, erklärte Jim Mulato, President von Astronics Test Systems Inc. „Die Möglichkeit, mit NI, Vorreiter im Bereich PXI, zusammenzuarbeiten, wird den Testsystemen des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums eine langfristige Perspektive verleihen, da wir den Abstand zwischen kommerziellen und militärischen Produkten verringern können.“

Das erste sich aus der Kooperation ergebende Produkt ist Astronics PXIe-2461 FTIC, das auf dem Modell des Astronics VXIbus 200 MHz Universal Counter basiert. Das Messgerät ist auf vollständige Kompatibilität mit Test Program Sets ausgelegt und kann bestehende VXI-basierte Frequency Time Interval Counter (FTIC) ersetzen sowie die gleiche Funktionalität in einem neueren PXI-basierten Subsystem liefern. Diese Erweiterung basiert auf dem analogen Schaltkreis, der Firmware und der Treibersoftware des vorhandenen VXI-Moduls. Der Astronics PXIe-2461 FTIC wird über den weltweiten NI-Vertriebskanal erhältlich sein.

germany.ni.com

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search