Seica zeigt neue Lösungen zum Boardtest

Auf der productronica 2015 wird Seica neue Lösungen im Bereich des Boardtests, von unbestückten Leiterplatten bis zu den komplexesten Baugruppen vorstellen.

Der Pilot4DV8 sowie der Rapid 280 sind voll ausgestattete, doppelseitige Tester. Sie stehen für Best-in-Class Flying-Probe-Testtechnologie für bestückte Baugruppen bzw. unbestückte Leiterplatten.  Seica wird Interessenten beide Systeme zusammen mit den neuen Magazin-Be- und Entladermodulen von Seica Automation in vollautomatischer Konfiguration präsentieren.

Pilot-FX-Press

Pilot FX (Quelle: Seica)

Der Pilot4DV8 hat 12 mobile Testeinheiten, verteilt auf die beiden Seiten des zu prüfenden Boards. Die einzigartige vertikale Architektur sorgt dafür, dass alle Einheiten zu jeder Zeit zum Testen zur Verfügung stehen. Die Hochleistungskomponenten ermöglichen es, bei diesem System Testgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit, Test- und Positioniergenauigkeit sowie Fehlerabdeckung zu maximieren. Das gilt selbst bei technologisch führenden Baugruppen, die höchste Funktionsdichte auf kleinster Fläche realisieren. Das System wird auf der diesjährigen Productronica in der neuen Durchlauf-Konfiguration gezeigt, integriert in eine automatisierte Produktionslinie.

Der Rapid 280 hat acht vollständig unabhängige Testnadeln, verteilt auf die beiden Seiten der zu prüfenden Leiterplatte. Durch die vier Tastköpfe je Leiterplattenseite und insbesondere die Gesamtheit der Hard- und Software-Messtechnik der Seica-Plattform ist das System in der Lage, alle Arten von Messungen durchzuführen: elektrische Standardtests, Kelvin-Messungen und Tests eingebetteter aktiver und passiver Bauteile. Auf der Productronica wird Seica insbesondere die hohe Produktivität dieser Lösung präsentieren, die auf der Kombination des integrierten Transportsystems mit den automatischen Lade-/Entlademodulen von Seica Automation beruht.

Seica legt seinen Schwerpunkt weiterhin auf die Automatisierung, die ein grundlegendes Element des Szenarios „Industrie 4.0“ ist. So präsentiert das Unternehmen den Tester Compact SL in seiner Quad-Job-Konfiguration als vollständig automatisierte Lösung für die Großserien-Produktion. Konfigurierbar für die Funktion als In-Circuit-, Vor-Funktions-, Funktions- und Kombitester sichert dieses System den Hochgeschwindigkeitstest von Einzelleiterplatten und Nutzen in hoher Messgenauigkeit bei exzellenter Daten-Traceability in vollautomatisierten Linien sicher – durch paralleles Testen von vier Prüflingen, wo sinnvoll möglich. Die Systemarchitektur entspricht Weltklasse-Produktionsstandards und ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Seica mit der Compact-Linie das Konzept der schlanken Fertigung (Lean Production) umsetzt – auf geringster Stellfläche ohne Beeinträchtigung der Leistung.

productronica 2015: Halle A1, Stand 445

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search