Thermische Systeme zur Messgeräteproduktion

Rehm Thermal Systems übergab Mitte März das 5.000ste Reflow-Lötsystem, ein Konvektionslötsystem VisionXP+, an die Endress+Hauser Flowtec AG im schweizerischen Reinach. 1977 gegründet, ist E+H heute ein weltweit führender Anbieter von Durchflussmesstechnik in allen Anwendungen der industriellen Verfahrenstechnik. Die beiden Unternehmen verbindet eine mehr als 20-jährige erfolgreiche Partnerschaft, aus der viele gemeinsame Projekte entstanden sind.

Michael Hanke, Gesamtvertriebsleiter bei Rehm Thermal Systems (links), und Marco Nardozza, Projektleiter bei Endress+Hauser Flowtec (Quelle: Rehm)

Seit mehr als 40 Jahren entwickelt und produziert die Endress+Hauser Flowtec AG industrielle Durchflussmessgeräte für Flüssigkeiten, Gase und Dampf – und hat sich dabei eine Spitzenposition erarbeitet. Die Produktion der Messgeräte erfolgt dabei seit vielen Jahren unter anderem auf Systemen aus dem Hause Rehm, das bereits vier ProtectoXP-Lackiersysteme, zwei RDS 3000-Trocknersysteme sowie vier VisionXP+ Konvektionslötanlagen an das Schweizer Unternehmen lieferte. Nun kam die fünfte VisionXP+ dazu: Die ständige Linienerweiterung lässt erkennen, dass man kontinuierlich auf wachsendem Kurs ist.

Wie alle Systeme der VisionX-Serie ist auch diese VisionXP+ mit zwei bewährten Residue Management Systemen ausgestattet: der Pyrolyse in der Vorheizzone sowie der Kaltkondensation und Filterung in der Kühlstrecke. Damit werden alle Aggregatzustände der Residues – gasförmige, flüssige, kristalline und Partikel – effektiv und energieschonend aus dem Prozessgas entfernt. Die installierten Systeme haben außerdem alle eine verlängerte Kühlstrecke („Power Cooling Unit“) mit 1,5 Metern, was ein schonendes und kontrolliertes Abkühlen der hochkomplexen Baugruppen ermöglicht. So wird eine gleichbleibende Top-Qualität der Produkte gewährleistet und optimierte Prozesse realisiert.

„Mit Rehm haben wir einen zuverlässigen Geschäftspartner, der uns hochwertige thermische Systeme bereitstellt, auf denen wir unsere Produkte mit konstanter und zuverlässiger Qualität produzieren können. Wir können uns stets auf Rehm verlassen: Sowohl in Bezug auf die Funktionalität und Zuverlässigkeit der Systeme als auch in Bezug auf die Expertise, den Service und die Zusammenarbeit“, sagt Marco Nardozza, Projektleiter bei Endress+Hauser Flowtec, der gemeinsam mit Abteilungsleiter Patric Kiener die neue VisionXP+ in der Produktionshalle in Reinach in Empfang genommen hat.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen besteht seit mehr als 20 Jahren: „Endress+Hauser Flowtec ist für uns ein Geschäftspartner der ersten Stunde. Es ist für uns immer wieder eine Bereicherung, Projekte miteinander zu realisieren und Wissen auszutauschen, um gemeinsam hochwertige Elektronik produzieren zu können. Wir schätzen diese positive Zusammenarbeit, danken für das Vertrauen in uns und freuen uns auf all die Projekte, die wir in Zukunft noch zusammen bewältigen werden“, sagt Michael Hanke, Gesamtvertriebsleiter bei Rehm Thermal Systems.

rehm-group.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search