Ute Poerschke bleibt Vorsitzende der ZVEI-Landesstelle Mitteldeutschland

Der Vorstand der ZVEI-Landesstelle Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hat Ute Poerschke erneut für drei Jahre zur Vorsitzenden gewählt. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Elschukom GmbH, Veilsdorf, ist seit 2012 Vorsitzende der Landesstelle und zudem seit 2011 Mitglied des ZVEI-Vorstands.

Ute Poerschke (Quelle: Elschukom)

Die mitteldeutschen Elektrounternehmen wenden jährlich 530 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung auf. Seit 2005 haben sie 15.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. „Die anstehenden Herausforderungen insbesondere durch den digitalen Wandel können die Unternehmen mit Zuversicht angehen. Als Voraussetzung brauchen wir jedoch in den drei Bundesländern flächendeckend eine leistungsfähige Breitbandversorgung“, wendet sich Poerschke an die Politik. Eine weitere Aufgabe sieht sie darin, die Zusammenarbeit des Mittelstands mit den öffentlichen Forschungseinrichtungen vor Ort zu intensivieren.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erzielte die Elektroindustrie 2016 mit über 66.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 13 Milliarden Euro, davon über fünf Milliarden Euro mit dem Ausland. Zwei Fünftel des Forschungspersonals der Industrie in den drei Bundesländern sind in der Elektrobranche tätig.
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search