3D-Druck von Protoypen und Kleinserien

Leiterplatten-Prototypen und kleine Losgrößen per 3D-Druck fertigen: Passende Lösungen präsentiert Beta Layout auf der diesjährigen electronica.

beta_layout_3ddruck_leiterplatten

Leiterplatten-Darstellung per 3D-MID-Software (links) sowie 3D-MID-Prototyp (rechts) (Quelle: Beta-Layout)

Als High­light prä­sen­tiert das Unternehmen seine 3D-MID (Me­cha­tro­nic In­ter­con­nect Devices): Pro­to­ty­pen- und Klein­se­ri­en-Fer­ti­gung aus einer Hand. Die Form­tei­le der drei­di­men­sio­na­len elek­tro­ni­schen Schal­tungs­trä­ger fertigt Beta Layout per 3D-Druck. Teure Spritz­guss-Werk­zeu­ge – wie in der Se­ri­en­pro­duk­ti­on üblich – sind für dieses Ver­fah­ren nicht not­wen­dig. An­schlie­ßend werden die MID-Bau­tei­le mit dem Laser-Direkt-Struk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren auf einer spe­zi­el­len Pro­duk­ti­ons­li­nie weiter be­ar­bei­tet und auf Wunsch auch be­stückt.

Durch dieses Prinzip sind 3D-MID-Pro­to­ty­pen wirt­schaft­lich rea­li­sier­bar. Sollen die Teile später in grö­ße­ren Stück­zah­len ge­fer­tigt werden, bietet Beta Layout über spe­zia­li­sier­te Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner auch hierfür eine Lösung.

Passend dazu zeigt Beta Layout ein 3D-MID-CAD-Pro­gramm, das als Teil der Target 3001!-PCB-Pool-Version nach der Messe kos­ten­los auf der Beta Layout-Website zum Down­load zur Ver­fü­gung steht. Damit können Ent­wick­ler ihre 3D-MID-Bau­tei­le selbst ent­wer­fen und lay­ou­ten.

Mit dem Magic-PCB-Ver­fah­ren von Beta Layout werden RFID-Module in Lei­ter­plat­ten ein­ge­bet­tet. So lassen sich Lei­ter­plat­ten und Elek­tro­nik zu­ver­läs­sig, dau­er­haf­te und fäl­schungs­si­cher kenn­zeich­nen.

electronica 2016: Halle B4, Stand 351

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search