Augmented Reality-App haucht Display Leben ein

Per Augmented Reality (AR) möchte ELECTRONIC ASSEMBLY Interessenten an sein neues uniTFT-Display heranführen. Die kostenlose App zeigt in einer noch nie dagewesenen Art vertiefende Informationen zu dem wohl weltweit innovativsten Anzeigenbaustein. Basis ist die Printanzeige, die im Rahmen einer Werbekampagne für das uniTFT in zahlreichen Medien erscheinen wird, aber auch zum Download auf der Firmen-Website zur Verfügung steht.

Richtet man die Kamera des Smartphones oder Tablets auf die Anzeige, beginnt das Display „zu leben“. Gleichzeitig läuft ein humorvoller Kurzfilm ab. Anhand eines 3D Modells bietet die App zusätzlich wertvolle Informationen zu diesem neuen 5“ Bildschirm..

electronic_assembly_reality_appAugmented Reality ist ein zunehmend verbreitetes Verfahren, um optische Darstellungen beliebiger Objekte mit computergenerierten Zusatzinformationen direkt im Bildschirm anzureichern. Für das uniTFT stellt ELECTRONIC ASSEMBLY über die Augmented-Reality-App eine Reihe von Informationen bereit, die es dem Kunden ermöglichen, das volle Potential dieses fortschrittlichen Touch-Bildschirms auszuloten. Unter anderem können sich Nutzer der App über mehrere Videos in die Eigenschaften und Möglichkeiten als Bedieneinheit einführen lassen. Sie erleben darin, wie sie mit dem Display eine Eingabeseite programmieren können, wie sie eine Tastatur einbinden, welche Einstellungsmöglichkeiten das Touchpanel bietet und wie sie analoge Signale einspeisen und auf dem Bildschirm virtuelle Messinstrumente erzeugen können. Anhand eines 3D-Modells erklärt die App zudem die vielseitigen Komponenten des Anzeigebausteins – sie reichen von PCAP, Sound und RTC, über die Schnittstellen USB, I2C, SPI und RS-232 bis zum Steckplatz für eine Mikro-SD-Speicherkarte.

Das revolutionäre uniTFT-Display von ELECTRONIC ASSEMBLY bietet erstmals die Möglichkeit, vorgefertigte Objekte auf dem Bildschirm miteinander zu kombinieren, sie zu drehen, zu zoomen und mit Attributen zu versehen. Die vielfältigen Möglichkeiten dieses Displays steigern die Produktivität von Systemintegratoren und Entwicklern beträchtlich; Entwickler können damit im Handumdrehen Bedienelemente oder Anzeigeninstrumente graphisch entwickeln und mit echten Funktionen ausstatten.

Für Geräte mit Android-Betriebssystem ist die App über Google Play erhältlich, iOS-User können sie über den App Store von Apple jeweils unter der Suchbezeichnung uniTFT kostenfrei beziehen.

electronica 2016: Halle A3, Stand 200

lcd-module.de

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search