Bandbreite verdoppelt

Mit den neuen 13 GHz- und 16 GHz-Modellen bietet die Oszilloskope-Familie R&S RTP ab sofort skalierbare Bandbreiten von 4 GHz bis 16 GHz. Zusätzlich wird das kompakteste Multifunktions-Laborgerät auf dem Markt um leistungsfähige Funktionen zur Fehlersuche erweitert.

R&S RTP (Quelle: Rohde & Schwarz)

Zu den Highlights zählen der Serial Pattern Trigger mit hardwarebasierter Taktdatenrückgewinnung für Hochgeschwindigkeitssignale mit Datenraten bis 16 Gbit/s sowie Signalintegritäts-Debugging und Konformitätstests für DDR4-Speicherschnittstellen. Darüber hinaus ermöglicht das R&S RTP Oszilloskop nun auch Reflexions- und Transmissionsmessungen (TDR/TDT) im Zeitbereich zur Charakterisierung von und Fehlersuche an Signalleitungen.

Rohde & Schwarz erweitert die Bandbreiten seiner R&S RTP High-Performance-Oszilloskope und stattet sie mit zusätzlichen Funktionen zur Fehlersuche und Analyse aus. Die neuen Modelle R&S RTP134 mit 13 GHz Bandbreite und R&S RTP164 mit 16 GHz Bandbreite bieten je vier Kanäle mit bis zu 8 GHz bzw. zwei Interleaved-Kanäle bis zur jeweils vollen Gerätebandbreite. Für alle R&S RTP Modelle stehen Upgrade-Optionen zur Verfügung, die die Bandbreite auf bis zu 16 GHz erhöhen.

Die neuen R&S RTP Modelle verfügen über sämtliche bereits mit den Modellen bis 8 GHz eingeführten Features wie hohe Erfassungs- und Verarbeitungsraten und Echtzeit-Deembedding. Der branchenbeste digitale Trigger liefert mit bis zu 16 GHz Bandbreite hohe Genauigkeit bei der Erfassung auch sehr kleiner und intermittierender Signale. Der R&S RTP korrigiert die Einflüsse von Messadaptern, Probes oder Messkabeln in Echtzeit und triggert auch auf die korrigierten Signale. Er bietet dabei alle Triggerarten bis zur vollen Bandbreite an einschließlich Pulsbreite, Setup & Hold und Runt.

Weitere Informationen zur erweiterten Geräteserie

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search