Bestücken und Lotpasten-Dispensen „All-in-One“

Im heutigen dynamischen Wirtschaftsumfeld gilt die „Time to Market“ als überlebenswichtiger Erfolgsfaktor. Dies hat auch das KMU Unternehmen iNES. applied informatics GmbH bei Stuttgart erkannt. Die Strategie der dynamischen, hochflexiblen Fertigungstiefe wird konsequent umgesetzt. Nur so können die stetig steigenden Anforderungen der Kunden in Sachen Qualität und Liefergeschwindigkeit realisiert werden.

(Bild: essemtec.com)

Zur Konzeption gehörte auch die Anschaffung eines hochflexiblen Essemtec FOX-Bestückers mit integriertem Hightech Lotpasten-Dispenser. Herr Seifert, geschäftsführender Inhaber, erklärt, warum er diese Strategie gewählt und als Folge diese Investition getätigt hat: „Unsere Produkte im Bereich, der Kontakt wie auch kontaktlose Kreditkartensysteme in Autobahn Mautstellen sind einem dynamischen Marktumfeld ausgesetzt. Kurzfristige Neuentwicklungen und Änderungen sind an der Tagesordnung. Muster müssen innerhalb kürzester Zeit produziert werden und auch Klein- bis Mittelserien werden vom Fertigungsequipment abgearbeitet. Unsere Kunden werden immer ungeduldiger und erwarten ihre „Time to Market“-Lösungen immer schneller. Dies ist für Kleinfirmen, wie wir eine sind, eine grosse Herausforderung, da es die ganze Entwicklungskette bis hin zum fertigen Produkt betrifft“, sagt Seiffert.

„Aus diesem Grund haben wir entschieden, die Fertigungstiefe in der Firma konsequent auszubauen. Nun gehören neben Werkzeugmaschinen auch der hochflexible Essemtec Bestücker dazu. Die FOX MFC bestückt nicht nur, sondern dispenst auch Lotpaste über ein Schraubendispenser hochgenau. Somit können auch unsere komplexen (0201) Leiterplatten als Muster und Kleinserien ohne Schablonendrucker komplett in nur einer Maschine produziert werden. Die Hightech Dispenstechnologie von Essemtec hat uns in der Evaluation überzeugt. Am Markt gibt es kaum andere kompetitive Mitbewerberprodukte.

Unsere Maschinen laufen nicht jeden Tag. Wenn es aber darauf ankommt, muss sofort und schnellstens reagiert werden. Wir brauchen keine Schablonen zu beschaffen und können auf Änderungen und Varianten schnellstens reagieren. Der Schraubendispens-Prozess ist nicht sehr schnell. Für unsere Belange ist dies aber auch nicht nötig. Bei grösseren Serien werden wir von Magazin zu Magazin durchfahren und der Bediener kann sich anderen Dingen zuwenden. Wir benötigen nun deutlich weniger Zeit und weniger Personal für das finale Produkt und haben vor allem auch die «Time to Market» signifikant gesenkt. Jetzt verdienen wir mit dieser angewandten Strategie mehr Geld und können entspannter wirtschaften. Die FOX1 und die Dispenstechnologie von Essemtec haben unsere hohen Erwartungen voll erfüllt.“

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search