Halbautomatische Nahtschweißanlage zum Gehäuse-Verschließen

Der japanische Hersteller Nippon Avionics Co., Ltd. (kurz Avio), im D-A-CH-Raum vertreten durch Hilpert electronics, stellt die Nahtschweißanlage (Seam Sealer) NAW-2000 vor.

Nahtschweißanlage Avio NAW-2000.
Foto: Avio

Mit dem Halbautomaten können Bausteine wie Crystal Device, Micro Wave Device, Image Sensor etc. hermetisch, unter Stickstoff-Atmosphäre, verschlossen werden. Mit den parallelen Roll-Elektroden ist es möglich, verschiedene Gehäuseformen (rund, rechteckig oder mehreckig) aus unterschiedlichen Materialien (Metall oder Keramik) zu verarbeiten.

Das Ausglühen der Komponenten (Annealing) bis max. 300 °C erfolgt unter Vakuum. Dieser Bereich ist so in die Maschine integriert, dass der Komponententräger anschließend nahtlos in die Stickstoffatmosphäre der Prozesskammer (Glove Box) übernommen werden kann. Dort werden zuerst die Deckel auf die Gehäuse geheftet (Tacking) und alle Kanten/Nähte sauber verschweißt.

Der konstante aber nicht zu hohe Anpressdruck der Roll-Elektroden hat hier entscheidenden Einfluss auf die Temperaturverteilung und somit auf die Qualität des Endproduktes. Alle relevanten Programm- und Anlagenparameter können komfortabel über einen der beiden Touch-Panels eingegeben beziehungsweise ausgelesen werden.

Diese sowie weitere Eigenschaften und Funktionen machen die halbautomatische Nahtschweißanlage nach Herstellerangaben zu einer zuverlässigen und flexiblen Plattform, die sich sowohl für Entwicklungs- und Forschungsarbeiten als auch für kleinere bis mittlere Serien eignet.

hilpert.ch

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search