High-Speed-Design in der Baugruppenentwicklung

Zuken stellt neue Design-Funktionen für die eCadstar Connected PCB Design-Plattform vor. eCadstar Advanced HS ergänzt die 3D PCB-Design-Funktionalität der Lösung mit leistungsstarken High-Speed-Routing-Tools wie längen- und verzögerungsbasierter Impedanz- und Skew-Kontrolle und leistungsfähigen Constraint-Management-Funktionen. Mit dem Release sind nun vier aufeinander aufbauenden Paketen verfügbar, die individuell für spezifische Anforderungsprofile konfiguriert werden können.

(Quelle: Zuken)

„Die in modernen Internet-fähigen Produkten eingesetzten High-Speed-Komponenten und Interfaces stellen besondere Anforderungen an das Layout und Routing der Baugruppe. Das High-Speed-Design wird dabei immer mehr zum Alltag in der Leiterplattenentwicklung“, sagt John Berrie, Experte für Signal Integrity im Zuken Technology Center in Bristol. „eCadstar Advanced HS bietet alle hierfür erforderlichen Funktionen in einem einfach zu bedienenden Softwarepaket, mit denen jeder PCB-Designer High-Speed-Produkte in hoher Qualität entwickeln kann.“

Mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche für Schaltungsentwicklung, physikalisches Layout und Constraint-Verwaltung bietet eCadstar Advanced HS Funktionen, mit denen Designer die komplexen Anforderungen an das Layout und Routing anspruchsvoller High-Speed Designs erfüllen können. Parametrische Vorgaben („Constraints“) können wahlweise im Schaltplan, in den Layoutwerkzeugen, oder im integrierten Constraint-Browser von eCadstar festgelegt werden. Für das Layout von High-Speed-Signalen stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Routing mit Impedanzkontrolle: Die Lösung ermöglicht, dass die zulässige Impedanz von unsymmetrischen und differenziellen Leiterbahnen für verschiedene Lagen vorgegeben werden. Diese wird dann von den Routing-Werkzeugen automatisch eingehalten.
  • Längen-, Verzögerungs- und Laufzeitunterschiede: Die Arbeit ist sowohl mit Längen- als auch mit Verzögerungsvorgaben realisierbar, zusätzlich wird über integrierte Analysewerkzeuge für Rausch- und Übersprecheffekte verfügt.
  • Topologie-Kontrolle: Highspeed-Signale benötigen eine Routing-Topologie, die Vorgaben bestmöglich einhält. Die Lösung ermöglicht die Topologie-Kontrolle mit Hilfe einer großen Auswahl von Templates und der Möglichkeit der sofortigen Visualisierung.
  • Bearbeitung von differentiellen Signalen: Es können differentielle Leitungspaare mit Hilfe von automatischem Clean-End-Routing, spezifischen Designregeln und parametrischen Vorgaben geroutet werden.

zuken.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search