Hochspannungs-Dickschicht-Chipwiderstände sparen Leiterplattenfläche

Vishay Intertechnology präsentiert eine neue Serie von AEC-Q200-qualifizierten Dickschicht-Chipwiderständen mit Nennspannungen bis 3 kV in den Baugrößen 2010 und 2512.

(Bild: Vishay)

Durch ihre hohe maximale Nennspannung eignen sich diese Widerstände der Serie RCV-AT e3 von Vishay Draloric als Ersatz für Standardwiderstandsketten. Dies ermöglicht es Entwicklern, in Wechselrichtern für Elektro- (EV) und Hybridelektrofahrzeuge (HEV), On-Board-Ladegeräten und DC/DC-Wandlern, Leiterplattenfläche einzusparen und zugleich die Bauteilanzahl und die Bestückungskosten zu reduzieren.

Die Serie RCV-AT e3 deckt den Widerstandswertebereich von 100 kOHm bis 100 MOhm ab und ist mit Toleranzen von ±1 % und ±5 % sowie mit Temperaturkoeffizienten von ±100 ppm/K und ±200 ppm/K verfügbar. Die Widerstände haben eine Nennleistung bis 1,0 W, einen niedrigen Spannungskoeffizienten von nur 25 ppm/V und einen spezifizierten Betriebstemperaturbereich von –55 °C bis +155 °C.

Die RoHS-konformen und halogenfreien Bauteile sind kompatibel für die Verarbeitung in SMD-Bestückungsautomaten und mit IEC 61760-1-konformen Wellen-, Reflow- oder Dampfphasen-Lötprozessen.

Erhältlich sind die Widerstände der Serie RCV-AT e3 ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen mit einer Lieferzeit von zehn Wochen.

vishay.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search