Industrie-Box-PC mit Intel-Core-Prozessoren der 6. und 7. Generation

ENVADER-MI-BOX-PC (Quelle: EEPD)

E.E.P.D., Anbieter von Embedded-Computerbaugruppen auf ARM- und x86-Basis, liefert mit der ENVADER-MI-BOX einen leistungsstarken Industrie-Box-PC in kompakter, lüfterloser Bauform für vielseitige Anwendungen in Kfz und Nutzfahrzeugen aller Art wie Feuerwehr-, Polizei- und Notfall-Einsatzleitfahrzeuge, mobile Labore und TV-Übertragungswagen sowie für zahlreiche industrielle Applikationen. Bis zu drei Schnittstellenoptionen in verschiedenen Kombinationen ermöglichen eine universelle Erweiterung des Systems mit CAN-, Analog/Digital-IO-, Relais-, RS-232- und RS-485 Modulen.

Der BOX-PC ist durch sein hochwertiges, passiv gekühltes Aluminiumgehäuse im robusten Industriedesign eine zuverlässige Wahl für anspruchsvolle Embedded-Anwendungen. Seine Abmessungen betragen 240 mm x 70,4 mm x 250 mm (B x H x T). Der Arbeitstemperaturbereich liegt zwischen 0°C und +60°C. Der CE-zertifizierte Box-PC unterstützt Betriebssysteme wie Windows 7, 10, 10 IoT und Linux Ubuntu 16.04 LTS. Er hat keine rotierenden mechanischen Komponenten und ist durch den weiten Spannungsversorgungsbereich von 8 VDC bis 32 VDC individuell einsetzbar.

Der in Deutschland entwickelte und produzierte ENVADER-MI-BOX-PC bietet eine Vielzahl von Funktionsmerkmalen. Dazu gehören ein großer Arbeitsspeicher bis maximal 32 GByte DDR4-2133-MT/s-DRAM, drahtlose Optionen sowie eine spezielle Vorrüstung für den Fahrzeugeinsatz inklusive eines Eingangs für Dauerplus (Klemme 30) und Zündungsplus (Klemme 15). Darüber hinaus ist eine spezielle Überspannungsschutzschaltung für den Fahrzeugeinsatz implementiert, welche insbesondere Load-dump-Szenarien berücksichtigt. Der BOX-PC startet automatisch durch Zündung ein und schaltet mit einer Zeitverzögerung bei ausgeschalteter Zündung ab.

Der ENVADER-MI-BOX-PC basiert auf einem Single-Board-Computer (SBC) mit Intel-Core-i3-7100U/i7-6600U/i5-6300U- und Intel-Celeron-3955U-Prozessoren der sechsten und siebten Generation. Zum umfangreichen Schnittstellenangebot gehören vier USB-3.0-, zwei GBit-Ethernet- und zwei SATA-3.0-Ports. Für die Grafikausgabe stehen ein embedded-DisplayPort und zwei DisplayPorts, jeweils für Auflösungen von bis zu 4096 x 2304 Bildpunkten, sowie eine 18/24-Bit-Dual-Channel-LVDS-Schnittstelle für bis zu 1920 x 1200 Pixel zur Verfügung. Die Erweiterungsmöglichkeiten umfassen einen M.2-2242-Steckplatz, Typ M, für Solid-State-Drives, einen PCie-x4-Slot sowie einen PCI-Express-Mini-Card-Sockel, der für SIM-Card-Reader vorbereitet ist. Weitere technische Merkmale sind ein mehrkanaliges High-Definition-Audio-Interface mit analogen Audio-Ein-/Ausgängen, Health-Monitoring und Management mit regelbarer Lüftersteuerung, Backlight-Control und Watchdog.

eepd.de

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search