Leistungssteigerung und Kostenreduzierung durch Roboterautomation

MTEK stellt mit MCell Insertion eine flexible, adaptive und softwaredefinierte Roboterlösung zur Bestückung bedrahteter elektronischer Komponenten vor, die schnell messbare Kosteneinsparungen gegenüber der manuellen Bestückung ermöglicht.

(Quelle: MTEK)

In Installationen bei einigen der weltweit führenden EMS- und OEM-Unternehmen hat MCell nach eigenen Angaben die Arbeitskosten selbst in Niedrigkostenregionen um mehr als 70% gesenkt und einen schnellen Return on Investment (ROI) erzielt. Diese Senkung der Arbeitskosten ermöglicht es den Unternehmen, ein wettbewerbsfähiges Kostenniveau auch dann aufrechtzuerhalten, wenn die Produktion in Regionen mit höheren Kosten verlagert wird.

Jetzt, den Stealth-Modus verlassend, verändert MTEK die Debatte über die Intelligente Fabrik, indem es digitale Bausteine liefert, die einen schnellen Einsatz ermöglichen, minimale Implementierung erfordern und sofort Mehrwert in Form von verbesserter Leistung und Effizienz liefern. Mattias Andersson, CEO von MTEK, erklärt: „Unser Ziel ist es, den Weg zur Intelligenten Fabrik zu vereinfachen, indem wir digitale Bausteine schaffen, die sich schnell implementieren lassen und einen schnellen ROI liefern“, und fügt hinzu: „Dieses erste MCell-Modul lässt sich sofort nach dem Auspacken einsetzen und erfüllt schnell die spezifischen Anforderungen der Fertigung. MCell erfordert keine Programmierung“.

MCell Insertion verwendet ABB YuMi® Kollaborative Roboter, Feeder mit extrem niedrigen Kosten, berührungslose Programmierung und können aus der Ferne installiert und eingesetzt werden, was in dieser Zeit der physischen Distanzierung und Isolation ein großer Vorteil ist. MCell Insertion erhöht die Qualität und Konsistenz der Bestückung, trägt zu niedrigeren Kosten pro Bestückung bei und unterstützt schnelle Produktwechsel.

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search