Membranventil mit Einweg-Materialführung

techcon_dosierventil_TS5624DMPTechcon Systems hat ein neuartiges Membranventil mit Einweg-Materialführung entwickelt. Das Ventil TS5624DMP besitzt als erstes überhaupt eine Einweg-Materialführung zur Dosierung schwierig zu handhabender Fluide und Epoxidharz-Klebstoffe.

Techcon Systems, Anbieter von Anlagen und anderen Produkten aus dem Bereich Fluiddosierung, hat ein neuartiges Membranventil mit Einweg-Materialführung (disposable material path, DMP) entwickelt. Das Ventil TS5624DMP besitzt als erstes überhaupt eine Einweg-Materialführung, die es ermöglicht, schwierig zu handhabende Fluide und vorgemischte Zwei-Komponenten-Epoxidharzklebstoffe zu dosieren – ohne regelmäßige Reinigung. Der komplette benetzte Bereich lässt sich auf einfache Weise innerhalb von Sekunden austauschen. Dabei verbleibt das Ventil in der Fertigungslinie.

Die anzufeuchtenden Teile werden aus schwarzem Polyethylen gefertigt. Diese Fertigungsweise verhindert, dass Feuchtigkeit und UV-Licht mit dem zu dosierenden Fluid in Kontakt kommen. Sie gewährleistet zudem die zuverlässige und exakte Dosierung feuchtigkeitsempfindlicher Fluide (z. B. Cyanoacrylat und bei Bestrahlung mit UV-Licht aushärtende Klebstoffe).

Das Ventil dosiert niedrig- bis mittelviskose Fluide über einen großen Bereich von Schmelzperlen- und Tropfengrößen hinweg bis hin zu Größen, die nur noch einen Bruchteil eines Mikroliters betragen. Dank einer integrierten Rückholvorrichtung eignen sich die Ventile optimal für die Verwendung zusammen mit Reglern aus Techcon-Systemen. Die kurze öffnende Hubbewegung ermöglicht ein extrem schnelles und dabei formschlüssiges, verlustfreies Abdichten. Die dichtungsfreie Konstruktionsweise des Ventils ermöglicht eine hervorragende Feuchtigkeitsabweisung. Die integrierte Membran erzeugt eine Barriere zwischen benetzten Teilen und Luftzylinder.

Zum Standardzubehör des Ventils gehören eine Montagehalterung, ein Ventilluftschlauch, eine Fluidleitung mit Luer-Lock-Absperrung, ein Probepaket mit DMP-Einsätzen und ein Set mit verschiedenen Dosiernadeln. Anwendungsbeispiele sind neben dem Dosieren vorgemischter Zwei-Komponenten-Epoxidharzklebstoffe und von Cyanoacrylat in Mikroschweißanwendungen auch das Auftragen von UV-Lichtschutzlackierungen in Schleuderlackierverfahren der CD/DVD-Herstellung.

techconsystems.com

 

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search