Neue Chipwiderstände sparen Platz und Bauteile ein

Eine neue Serie AEC-Q200-qualifizierter Dickschicht-Chipwiderstände für Hochspannungsanwendungen präsentiert Vishay Intertechnology. Die neuen Widerstände der Vishay Techno CRHA-Serie mit Arbeitsspannungen bis 3.000 V, Toleranzen ab ±1,0% und Nennbelastbarkeiten bis 1 W sind in fünf kompakten Gehäuseformaten von 1206 bis 2512 erhältlich.

(Bild: Vishay)

Im Vergleich zu gängigen Standard-Dickschicht-Chipwiderständen bieten diese AEC-Q200-qualifizierten Widerstände eine höhere Spannungsfestigkeit, Genauigkeit und Stabilität. Dadurch können Entwickler Bauteile, Leiterplattenfläche und Bestückungskosten einsparen.

Die neuen Bauteile decken den weiten Widerstandsbereich von 2 MOhm bis 500 MOhm ab, sind mit Toleranzen ab ±1,0% erhältlich und haben einen Temperaturkoeffizienten von ±100 ppm/°C. Mit diesen hervorragenden Spezifikationen eignen sie sich ideal für Anwendungen wie Batteriemanagement, Spannungsüberwachung, Spannungsteiler und Spannungsregelung in Hochleistungswechselrichtern und Hochspannungsstromversorgungen in den Märkten  Automobiltechnik, Industrieausrüstung und Medizintechnik.

Die Widerstände der Serie CRHA besitzen dreiseitige verzinnte Wraparound-Anschlüsse mit Nickelsperrschicht. Sie sind mit Ausnahmegenehmigung RoHS-konform und halogenfrei.

Muster der neuen Widerstände sind sofort verfügbar. Die Lieferzeit für Produktionsstückzahlen beträgt 8 bis 12 Wochen.

vishay.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search