Neue Vergussmassen selbst bei hohen Temperaturen flexibel

DELO Industrie Klebstoffe hat drei neue, hochflexible Acrylat-Vergussmassen speziell für das Vergießen von kleinvolumigen Anwendungen wie Relais, Mikroschalter und Stecker entwickelt. Dabei vereinen die Klebstoffe gegensätzliche Eigenschaften: Sie sind flexibel und dabei temperaturbeständig.

delo_klebstoffe_sep_15

Schalterverguss für Türgriffe im Automotive-Bereich (Bild: DELO)

Die bisherigen Acrylate von DELO härten innerhalb weniger Sekunden vollständig aus, wodurch sich schnelle Produktionsprozesse und eine hohe Yield-Rate erzielen lassen. Zudem verfügen die Klebstoffe über eine universelle Haftung, sind höchst flexibel und spannungsausgleichend. Ihre Temperatureinsatzgrenze liegt bei 120 °C.

Anders verhält es sich mit den neuen Vergussmassen. Sie weisen neben den bestehenden Vorteilen einen deutlichen Temperatursprung auf und behalten ihre Flexibilität selbst bei Temperaturen von bis zu 150 °C. Ein konstantes E-Modul macht das deutlich, denn selbst nach 1.000 Stunden Temperaturlagerung bei 150 °C bleibt dieses weiterhin niedrig.

Zudem verfügen die Acrylate über hervorragende Abdichtungseigenschaften, wie sich durch einen Temperaturschock-Test von -40 °C bis +150 °C belegen lässt: Die Produkte weisen hier selbst nach 300 Zyklen eine vollständige Dichtigkeit auf. Gerade bei Verklebungen im Automobilbereich sind das wichtige Kriterien.

Bei den neuen Vergussmassen handelt es sich um den rein lichthärtenden DELO-PHOTOBOND GE4009, den licht- und warmhärtenden DELO-DUALBOND GE4707 sowie den licht- und feuchtehärtenden DELO-DUALBOND GE4906, wobei sich die beiden dualhärtenden Klebstoffe vor allem für Anwendungen mit Schattenzonen eignen. Damit bietet DELO ein umfangreiches Produktportfolio für unterschiedlichste Anwendungen und Einsatzgebiete an.

delo.de

 

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search