Oszilloskop für gemischte analogen und digitale Bauelemente

Pico Technology Ltd präsentiert die neuen Oszilloskope der Serie PicoScope 6000E mit 8 Kanälen und 500MHz Bandbreite, 16 digitalen Kanälen und einer Auflösung von 8 Bit oder 8, 10 oder 12 Bits (FlexRes®). Geliefert werden die Geräte mit der Anwendungssoftware PicoScope 6. Diese maximiert die Vorteile der neuesten PC-Performance- und Displayfunktionen und zeigt – unabhängig von Größe und Auflösung des Bildschirms – klare, gestochen scharfe Wellenformen an.

(Quelle: PSE – Priggen Special Electronic)

Das PicoScope 6824E ist standardmäßig mit zwei 5GS/s-Analog/Digital-Wandlern und einem 4 Gigasample- Aufnahmespeicher ausgestattet. Eine Vielzahl integrierter Werkzeuge sorgt für die Fehlerbeseitigung in eingebetteten Systemen. Dazu gehört DeepMeasure™, ein Tool, das die Messergebnisse jedes einzelnen Systems in bis zu einer Million Zyklen erfasst.

Die 8 + 16 Kanäle des Oszilloskops wurden vor allem für Techniker entwickelt, die komplexe IoT- und eingebettete Systeme mit gemischten analogen und digitalen Elementen auf Fehler untersuchen, z. B. serielle und parallele Kommunikation mit Hochgeschwindigkeits- Niederspannungssignalisierung.

Mit der FlexRes-Architektur können Anwender die Hardware so konfigurieren, dass die Abtastrate auf 5GS/s bei 8-Bit- Auflösung oder auf bis zu 12-Bit- Auflösung bei einer Abtastung von 1,25GS/s optimiert wird. Für einige Anwendungen, wie die Erfassung und Dekodierung schneller Digitalsignale oder die Suche nach Verzerrungen in empfindlichen Analogsignalen, ermöglicht die flexible Auflösung, dass beide Messungen mit demselben Oszilloskop durchgeführt werden können.

Der tiefe Aufnahmespeicher hat den Vorteil, lang andauernde Ereignisse unter Beibehaltung einer hohen Abtastrate zu erfassen. Dadurch kann das Oszilloskop seine Bandbreite optimal ausnutzen.

Das PicoScope 6824E mit einem Standardspeicher von 4GS kann ein 200 Millisekunden- Signal bei einer Abtastrate von 5GS/s erfassen. Das entspricht einer Auflösung von 200 Pikosekunden (einem Verhältnis von 1:1.000.000.000). Tiefe Aufnahmen können mit dem mitgelieferten Wellenform-Puffernavigator untersucht und mit den Zoom-/Schwenk- Steuerungen um das maximal Millionenfache vergrößert werden.

priggen.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search