PWI Monitoring Tool – Profilierung und Überwachung des Lötprozesses

Mit ProMetrics hat Rehm Thermal Systems ein Instrument für die Überwachung von thermischen Profilen beim Löten entwickelt. Es überprüft, wie gut das zuvor erstellte Profil den geforderten, vordefinierten Spezifikationen entspricht. Der dadurch ermittelte Prozessfenster-Index (PWI) ist ein statistisches Maß, das die Qualität eines thermischen Prozesses quantifiziert. Dies wird meist von der Spezifikation der Lötpaste und dem wärmeempfindlichsten Bauteil bestimmt. Hierbei gilt grundsätzlich: Je niedriger der PWI, desto besser ist das Profil und damit auch der Prozess effizienter und stabiler.

(Bild: Rehm)

Die Generierung von Echtzeitdaten pro Baugruppe erlaubt die exakte Ermittlung der Position der Baugruppe und erkennt zuverlässig jegliche Abweichungen bzw. Verzögerungen in der Lötanlage. Somit können Prozessveränderungen umgehend erkannt werden. Dies führt zur größtmöglichen Zuverlässigkeit in der Berechnung des Temperaturprofils einer Baugruppe.

Durch die Integration von ProMetrics in die ViCON-Software können Fehler bei der Datenübertragung an ein übergeordnetes System, wie z.B. MES, ausgeschlossen werden und sind zentral im MES pro Baugruppe verfügbar. Eine einheitliche Protokollierung in ViCON sorgt für die nötige Transparenz und Rückverfolgbarkeit. Eine wiederholte Pflege von Daten ist nicht nötig und die Fehleranfälligkeit wird dadurch erheblich gesenkt.

Eine Darstellung der Hüllkurvengrafik visualisiert eventuelle Abweichungen des Lötprofils von den vorgegebenen Parametern. Alarmmeldungen in der ViCON zeigen diese Abweichungen vom Temperaturprofil außerhalb der Hüllkurve an.

Um ProMetrics von Rehm Thermal Systems effektiv nutzen zu können, werden zur optimalen Qualitätskontrolle des Lötprofils sowohl Software- als auch Hardwarekomponenten benötigt. Zur Erfassung der Daten kommt die Solderstar-Software mit zugehörigem Lizenz-Dongle zum Einsatz. Die Solderstar-Software ist hierbei in die ViCON integriert und hilft bei der thermischen Profilierung. Mittels eines Messdatenloggers von Solderstar werden Temperaturen eines Referenzboards aufgezeichnet, um die Prozessstabilität der Anlage überprüfen zu können. Die Anlage ist mit Wächtern zur Erfassung der Temperaturen ausgestattet, zusätzlich werden in den Heizzonen die Temperaturen mittels Sensoren erfasst.

Mit Solderstar hat Rehm Thermal Systems einen kompetenten Partner für die Erstellung und Optimierung von Temperaturprofilen beim Reflowlöten an seiner Seite, der über langjähriges Knowhow in diesem Bereich verfügt. Die Solderstar PRO Thermoprofiliersysteme enthalten einen kompakten Datenlogger mit Solderstar-Smartlink-Steckverbindern. Das System übermittelt Live-Profildaten direkt an die AutoSeeker-Software von Solderstar.

ProMetrics kann für Einzel- und Doppelspuranlagen eingesetzt werden und ist als erstes System weltweit auch für Vakuum geeignet.

rehm-group.com

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search