Schneller zum passenden Bauteil

Ein neues Nutzer-Interface und verbesserte Suchalgorithmen im Eplan Data Portal machen Tempo hinsichtlich passender Komponenten, auch mit Konfiguratoren.

(Bild: eplan)

Das Eplan Data Portal bietet dafür die zentrale Datenbasis. Rund eine Million Komponentendaten von 344 Herstellern und rund zwei Millionen Daten per Variantenkonfiguration sind aktuell verfügbar. In wenigen Wochen – mit Erscheinen der neuen Eplan Plattform – bekommt das Portal auch in Sachen Usability ein Update: Die neue Bedienoberfläche macht mehr Spaß in der Anwendung. Zugleich macht sie das Suchen und Finden von Gerätedaten einfacher – und einfach schneller. Nicht zuletzt die erhöhte Performance des Systems sorgt für mehr Tempo bei der Komponentenauswahl.

Auch individuelle Lösungen auf Basis von Konfiguratoren lassen sich intuitiv generieren – wie der Produktkonfigurator von Lenze zeigt. Bernd Spiegel, Leiter Team Processes and Data bei Lenze, erklärt: „Durch die direkte Anbindung unseres Produktkonfigurators an die neue Eplan-Plattform findet der Kunde sehr schnell sein gewünschtes Produkt. Es entfällt die Artikelsuche in umfangreichen Listen und der Kunde bekommt einen für seine Anforderungen passenden Artikel.“

In dieser Art funktionieren auch die Lösungen von Herstellern wie Bosch Rexroth, Endress+Hauser und Rittal. Das Portfolio dieser Hersteller wird damit intuitiv zugänglich. Wie bei der Konfiguration eines Neuwagens werden Nutzer durch verschiedene Produktfamilien der Hersteller geführt. Das ist einfach, schnell und schlichtweg komfortabel.

Hinzu kommen Selektoren von Aventics, IPF und Schneider Electric, die mit einer gezielten Eingrenzung durch Suchparameter für die schnelle, mit Sicherheit korrekte Produktauswahl sorgen. Dieses Portfolio wird in Kürze durch zwei weitere namhafte Global Player erweitert – Anwender dürfen schon jetzt gespannt sein.

eplan.de

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search