SMT 2016: Elektroniklote mit und ohne Silber

Auf der SMT 2016 präsentiert Felder Löttechnik niedrigsilberhaltige und silberfreie Elektroniklote sowie eine große Produktpalette an SMD-Lotpasten, Flussmitteln und flussmittelgefüllten Lötdrähten.

felder_silberlote

(Quelle: Felder)

Ein hoher Silbergehalt galt bisher als Garant für bessere Benetzung und niedrigere Arbeitstemperaturen. Im direkten Vergleich mit der 3,0%-igen Legierungen (Sn96,5Ag3,0Cu0,5) bieten die niedrigsilberhaltigen (0 bzw. 0,3 bis 1,2%) NiGe-Elektroniklote nach Herstellerangaben vergleichbare Wellenlöttemperaturen, weisen eine deutlich geringere Krätzbildung, besseren Lotdurchstieg sowie bessere Benetzung auf und sind zudem noch zuverlässiger als bleifreie Standardlote.

Der Austausch des Lotes im Wellen- oder Selektivlötbad ist für Anwender kostenfrei. Hat er sich für eines der Felder-Lote „Sn100Ni+“, „Sn99Ag+“, „Sn98Ag+“ oder „SN100C“ entschieden, bekommt er das entnommene Altlot zum aktuellen Börsenpreis erstattet. Oft ist ein kompletter Austausch aber gar nicht erforderlich. Die Legierungsanpassung kann auch über entsprechende Konzentrate erfolgen, was mit einer erheblichen Zeitersparnis verbunden ist, da ein Lotbadaustausch bis zu 8 Stunden dauern kann.

SMT 2016: Halle 7, Stand 129

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search