electronica 2018: Sicherer Geräteanschluss für Leistungselektronik

Aktuelle Trends in der Leistungselektronik sind: Maximale Leistungsfähigkeit bei erhöhter Wirtschaftlichkeit. Die Geräte müssen sowohl von ihrer technischen und wirtschaftlichen Leistung überzeugen. Auch müssen sie eine hohe Funktionalität mit einfacher Bedienung verbinden, was besonders für den Leiteranschluss gilt. Diesenr muss sicher und effizient durchzuführen sein. Das alles beein­flusst unmittelbar die Geräteanschlusstechnik.

(Quelle: Weidmüller)

Als passgenaue Lösung offeriert Weidmüller seine OMNIMATE® Power BUF 10.16 Leiterplattensteck­verbinder mit PUSH-IN-Anschlusstechnik und wire-ready-Funktion. Das PUSH-IN-Anschlusssystem ist mit einem aufstellbaren Betätigungshebel (Pusher) ausgestattet, sodass eine geöffnete Klemmstelle entsteht (wire-ready). Mit diesem Kontaktsystem wird ein Zeitgewinn beim Leiteranschluss erzielt.

Die offene wire-ready-Klemmstelle erleichtert den Anschluss von flexiblen Leitern ohne Aderendhülse und Leitern mit besonders steifer Isolierung, die oft unflexiblel sind. Der PUSH-IN-Kontakt wird nach dem Einstecken des Leiters in die Klemmstelle einfach durch Entriegeln des Rasthakens geschlossen.

Beim Verwenden von Leitungen ohne Aderendhülsen oder bei Leitungen mit kleinem Querschnitt ist der aufstellbare Pusher ebenfalls von Vorteil. Er bleibt nach Betätigung die Klemmstelle geöffnet, weshalb Monteure Leiter mit kurzer Abmantelung oder steifer Isolierung leicht und komfortabel handhaben können. Die komfortable PUSH-IN-Funktion bleibt bei diesem Kontaktsystem erhalten. Darüber hinaus erlaubt die aufstellbare Klemmstelle einen problemlosen Anschluss auch unter erschwerten Bedingungen.

electronica 2018: Halle C2, Stand 334

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search