embedded world 2021 DIGITAL: Community trifft sich virtuell

301 Aussteller, etwa ebenso viele Kongressbeiträge und zusätzlich rund 250 informative Formate im Rahmen der Messe – das und vieles mehr ist die embedded world 2021 DIGITAL. Vom 1. bis 5. März bietet sie Experten und Entscheidern im Bereich der Embedded-Systementwicklung eine Online-Plattform für den fachlichen Austausch und Wissenstransfer.

(Bild: NürnbergMesse GmbH)

Teilnehmer der embedded world Exhibition dürfen sich nach Veranstalterangaben auf Unternehmens- und Produktvorstellungen ebenso freuen wie auf Roundtables, Vorträge, Expert Panels und die auch für sie zugänglichen Keynotes der parallel stattfindenden Konferenzen. In der embedded world Conference und der electronic displays Conference diskutieren internationale Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft aktuelle Trends und weisen den Weg in die Zukunft eingebetteter Systeme. Anmeldungen sind auch noch während der Laufzeit möglich. Die nächste embedded world Exhibition&Conference findet vom 15. bis 17. März 2022 statt.

Einmal im Jahr ist die embedded world der zentrale Treffpunkt der internationalen Embedded Community und bietet ihr Raum für den fachlichen Austausch. Die embedded world 2021 DIGITAL bietet der global ausgerichteten Branche auch in diesem Jahr dafür die besten Voraussetzungen. „Fachmesse und hochkarätig besetzte Konferenzen ergänzen sich auch als virtuelle Veranstaltungen, die sämtliche Stufen der Wertschöpfungskette und aktuelle Trends in der Entwicklung abbilden. Wir freuen uns über die positive Resonanz auf das digitale Format und die rege Beteiligung aus der innovationsgetriebenen Embedded Community“, so Benedikt Weyerer, Director Exhibitions embedded world, NürnbergMesse.

Die Teilnehmer der embedded world DIGITAL erwartet ein umfangreiches Rahmenprogramm: Insgesamt rund 250 Vorträge und Roundtables sowie je fünf Expert Panels und Keynotes stehen den Teilnehmern offen. Die Expert Panels orientieren sich inhaltlich an den Schwerpunkten „Embedded Artificial Intelligence“, Safety and Security“, „Embedded Vision“ und „Connectivity“. Zusätzlich thematisiert eine Runde unter dem Motto „Diversity Talks“ Diversität als Faktor für den Innovationserfolg. Fünf Keynotes aus dem Programm der begleitenden Konferenzen sind für Messeteilnehmer frei zugänglich. Darunter sind der Vortrag „How to Build Embedded Intelligent Systems for a Post-Pandemic World“ von Infineon CEO Dr. Reinhard Ploss und die Keynote des Display-Experten Paul Gray (Omdia) „Display Disruption: How New Display Technologies are Changing the Industry“.

Die Flexibilität des digitalen Formats nutzen die Organisatoren und bieten speziell auf den US-Markt und China abgestimmte Slots an, die entsprechend zeitversetzt starten. Die Verleihung des begehrten embedded award sowie des embedded Start-up award wird live aus einem Studio im Messezentrum Nürnberg übertragen.

Die Anmeldung zur embedded world Exhibition ist noch während der Laufzeit möglich unter: www.embedded-world.de/ticketshop

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search