Kostenlose Live-Webinare von Factronix

Gemeinsam mit Retronix bietet Factronix umfangreiche Service-Dienstleistungen als Säule für ein professionelles Obsoleszenzmanagement seiner Kunden an. Das dreiteilige kostenlose Webinar informiert über die wesentlichen Aspekte, wie mit Bauteilen aus unbekannten oder zweifelhaften Quellen zu verfahren ist, um eine hohe Zuverlässigkeit elektronischer Baugruppen sicherzustellen.

(Quelle: Factronix)

Unbestritten ist die non-franchised Distribution in der Supply-Chain schon längst kein „No-Go“ mehr. Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Elektronikfertigung und damit auch auf die globalen Lieferketten von Bauteilen und Komponenten. Auch in nächster Zukunft wird Covid 19 nachhaltige Auswirkungen auf die Bauteilbeschaffung haben. Elektronikfertiger werden sich vermehrt mit der non-franchised Distribution auseinandersetzen müssen. Gerade überlagerte und jene nicht zweifelsfreien Bauteile können die Zuverlässigkeit elektronischer Baugruppen empfindlich beeinträchtigen und schließlich auch zu Feldausfällen führen. Wie lässt sich dieser Herausforderung begegnen?

Systempartner Factronix bietet gemeinsam mit dem schottischen Unternehmen Retronix umfangreiche Service-Dienstleistungen für ein professionelles Obsoleszenzmanagement an. Stefan Theil, Vertriebsleiter von Factronix, erläutert in jeweils 30 min, worauf es bei einer hochzuverlässigen Elektronik ankommt. Die kostenlose Live-Webinare werden von Andrea Nagel, Produktmanager Retronix von Factronix moderiert.

Die Webinare gliedern sich wie folgt:

13. Mai 2020 um 11:00 Uhr (CEST) – Teil 1: Teststrategien als Säule des Obsoleszenzmanagements

20. Mai 2020 um 11:00 Uhr (CEST) – Teil 2: Maßnahmen zur Sicherung der geforderten Bauteilqualität

27. Mai 2020 um 11:00 Uhr (CEST) – Teil 3: Upgrades von Standard zu „high reliability“

factronix.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search