Onlinetraining zu Sintern in der Leistungselektronik

Die Weiterentwicklung und Zunahme des Produktionsvolumens der Leistungselektronik bringt sensible Produktionsschritte mit sich. Um mögliche Störgrößen und Fehlermechanismen abschätzen zu können, bieten sich verschiedene Herangehensweisen zur Risikobewertung an.

(Bild: Zestron)

Im Intensivtraining Sintern in der Leistungselektronik der ZESTRON Academy am 24. und 25. Februar 2021 erhalten die Teilnehmer einen Überblick über sensible Schritte und mögliche Fehlerquellen in der Produktion von DCB- und PCBA-basierten Leistungsmodulen und erfahren, wie sie eine Risikobewertung mithilfe von Qualitätstests und der Methode der Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) durchführen können. Im Praxisteil wird unter Anleitung ein Entwurf für eine Qualitätsstrategie erarbeitet.

Weitere Informationen unter www.zestron.com/de/academy, per Email an christina.eifert@zestron.com oder telefonisch +49 (0841) 635-175.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search