productronica 2019: Von Trockenschränken bis zum Lagermanagement

Der Anbieter für Feuchtemanagement, Super Dry® Totech EU, wird auf der Messe München im November zusammen mit dem Partner ASYS seine Smart Storage Manager™ Solutions vorstellen.

(Quelle: Super Dry Totech)

Super Dry Totech hat die Verhinderung von Feuchtigkeitsaufnahme, Oxidation und intermetallischem Wachstum kontinuierlich weiterentwickelt und dabei die Anforderungen der IPC/JEDEC J-Std-033D übertroffen.  Dank smarten Softwaretools sowie der Integration in das ASYS Pulse-Netzwerk, können SMD-Fertiger ihre Bauteil-Management-Prozesse jetzt noch weiter optimieren. Automatisiertes Zurücksetzen der Floor-Life-Time, Benutzer-ID-Überwachung, „Pick by Light“ Systeme und FIFO-Materialmanagement sind nur einige Beispiel-Funktionen des Smart Storage Managers 4.0 von Super Dry.

Von einfachen Trockenschränken über begehbare Räume bis hin zu vollautomatischem Lagermanagement – die umfangreiche Produktlinie von Super Dry verfügt jetzt in Verbindung mit dem Smart Storage Manager über die branchenweit größte Auswahl an smarten Trockenlager-Lösungen, um den sich wandelnden Anforderungen gerecht zu werden.

Mit den einzigartigen modularen Trockenschränken MSD 1222/1223, die die niedrigsten Kosten pro Kubikmeter am Markt bieten, ist eine spätere  Kapazitätserweiterung beim Kunden problemlos möglich.  Mit der leistungsstarken, im geschlossenen Regelkreis arbeitenden dynamischen Trocknungseinheit der Serie U5000 kann der Basis MSD-Trockenschrank ohne zusätzliche Trocknungseinheiten erweitert werden, was eine Einsparung von 50% oder mehr bedeutet. Super Dry-Schränke können auf unter  0,5% RH entfeuchten.

Die Entwicklung des Smart Storage Managers orientierte sich an Totech‘s vollautomatischem, robotergesteuerten Lagersystem – dem Dry Tower. Der Dry Tower verfügt über bewährte MSD-Technologie und umfangreiche WMS-Systemintegrationsmöglichkeiten. Hier können Zehntausende von Rollen und Trays gelagert werden. Eine Echtzeitüberwachung der Bauteile, lückenloser Rückverfolgbarkeit sowie der Transport an Produktionslinien und/oder Rüstplätzen sind weitere Bestandteile dieses automatisierten Lagersystems.

Die Vakuumverpackung bleibt ein wichtiges Glied in der Prozesskette des Feuchtigkeitsmanagements. Die Vakuummaschinen der SDV-Serie von Super Dry mit sensorgesteuerter Steuerung und Memory-Funktion bieten ein hohes Maß an Prozesssicherheit.

productronica; Halle A3, Stand 277

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search