productronica 2021: FOBA präsentiert den weltweit kleinsten Lasermarkierkopf

(Bild: FOBA)

Auf der Productronica vom 16. -19. November 2021 stellt FOBA neben dem flexibel integrierbaren Faserlaser Y.0200-xs (Titus™) auch den Markierarbeitsplatz M2000 aus. Besucher können sich vor Ort informieren, wie sich die jeweilige Beschriftungsanforderung umsetzen lässt: ob in der vorhandenen Produktionslinie durch Ergänzung eines kleinformatigen Markiersystems oder mittels eines alleinstehenden kompakten Markierarbeitsplatzes.

„Dass wir nun endlich FOBA Titus™ wieder live auf einer Messe zeigen können, freut uns sehr“, sagt FOBAs Messeverantwortliche Marion Pohlmann, „aber wir haben auch innovative Softwarelösungen im Gepäck.“ Ein Team von Laserspezialisten informiert die Messebesucherüber die anwenderfreundliche Markiersoftware der neuesten Generation. So können Anwender mit FOBA Go den Markierlaser über jeden Browser und auch mobil von jedem Gerät aus steuern. Das Softwarefeature FOBA Mosaic ermöglicht hingegen eine automatische passgenaue Markierausrichtung bei beliebig im Markierfeld platzierten Teilen.

„Unsere Spezialisten beraten auf der Messe auch zu den Möglichkeiten einer Automatisierung der Lasermarkierung. Hier geht es um die optimale Ausnutzung der Softwarefunktionen und der integrierten Kamera des Markiersystems“, sagt Marion Pohlmann. Bei bestimmten Markieranforderungen könne auch eine Kooperation mit Roboter-Herstellern sinnvoll und wirtschaftlich sein. Gemeinsam könne man so kundenspezifische Systemlösungen durch die Kombination von Markierlaser und Industrieroboter entwickeln.

Unter info@fobalaser.com erhalten Interessenten einen individuellen Beratungstermin oder ein kostenfreies Messeticket.

productronica 2021: Halle B2, Stand 207

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search