SMT 2017: Industrielle Überwachung und Automatisierung

Seica wird während der SMT das neue Produktions-Management-Dashboard Factory DashBoard präsentieren. Bei der Konzipierung wurden insbesondere die Anforderungen an Energieeinsparung und vorausschauende Überwachung von Ereignissen entsprechend den Prinzipien von Industrie 4.0 berücksichtigt. Alle am Messestand präsentierten Systeme beinhalten Seicas industrielle Überwachungs-Hardware, sodass die Besucher mittels Software und mobilen Anzeigesystemen die Echtzeit-Informationen verfolgen können, mit deren Hilfe die Produktionsverantwortlichen den jeweiligen Status ihrer Systeme überblicken können. Darüber hinaus zeigt Seica folgende Systeme und Lösungen:

Der Flying Probe-Tester Pilot 4DV8 verfügt über 12 mobile Testeinheiten, verteilt auf die beiden Seiten des zu prüfenden Boards. Die einzigartige, vertikale Architektur sorgt dafür, dass alle Einheiten zu jeder Zeit zum Testen zur Verfügung stehen. Die Hochleistungskomponenten ermöglichen es, bei diesem System Testgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit, Test- und Positioniergenauigkeit sowie Fehlerabdeckung zu maximieren. Das gilt selbst bei technologisch führenden Baugruppen-Prüflingen, die höchste Funktionsdichte auf kleinster Fläche realisieren. Die gezeigte Lösung beinhaltet ein integriertes horizontales Handhabungssystem von Seica Automation, sodass der Testprozess vollautomatisiert ablaufen kann.

Pilot4D FX, eine weitere innovative Testlösung, wurde speziell für den Test von Nutzen-Baugruppen ausgelegt, indem sie die Aufteilung und das Multiplexen kostspieliger Messsysteme optimiert. Die einzigartige und revolutionäre Philosophie des „Fliegenden Adapters“ (Flying Fixture) ist im Endeffekt die Brücke zwischen dem Flying-Probe-Test und dem herkömmlichen Test auf der Basis von Nadelbettadaptern: der beste Ausgleich zwischen Durchsatz und Flexibilität beim elektrischen Test.

Laser-basiertes Selektivlöt-System Firefly (Quelle: Seica)

Firefly, Seicas Laser-basiertes Selektivlöt-System generiert extrem kleine Lötstellen im Punkt-zu-Punkt-Verfahren, ohne benachbarte Bauteile zu gefährden.  Seica wird interessierten Besuchern die bedienungsfreundliche Firefly-Software vorführen, die das System in idealer Weise für die Low-Volume-/High-Mix-Produktion prädestiniert. Dieses Jahr wird Firefly inline in einer Batch-Konfiguration mit Seica Automations Boardhandling-Lösungen arbeiten um so seine Durchsatzleistung demonstrieren zu können.  Die Automatisierungskomponenten, die beispielhaft auf der Messe präsentiert werden,  geben einen ersten Eindruck von den Produkten von Seica Automation: so z. B. die FLEX-Linie der Board-Handler, die weitgehend kundenspezifisch angepasst werden kann oder die FLO-Linie kostengünstiger Standard-Lösungen, die ab Lager lieferbar sind. Das breite Spektrum an Equipment rund um die Bestückung beinhaltet Boardhandler, Fräser, Laser-Markierer, Etikettierer, Einpress-Systeme und integrierte Roboter-Lösungen.

Compact Digital ist die neueste Lösung aus Seicas Compact-Linie, die die aufkommenden Anforderungen an den Elektronik-Test in der Produktion und die Digitalisierung des Produktionsprozesses adressiert. Das System ist mit einem Vakuum-Adapter ausgerüstet, der die einfache Integration in eine Roboterlinie mit automatischer Zuführung der Prüflinge ermöglicht. Alternativ kann das System aber auch als manuell betriebene Standalone-Teststation genutzt werden. Das System kann mit allen analogen Ressourcen für In-Circuit-Tests sowie mit leistungsfähigen digitalen Kanälen ausgestattet werden, sodass der gesamte Bereich von MDA/ICT und vektorlosen Tests bis zu vollständigen Funktionstests komplexer digitaler Baugruppen abgedeckt wird.

Dragonfly, die neueste Produktlinie von Seica, bietet AOI-Lösungen für die Inspektion von Schutzbeschichtungen und Lötstellen in Durchsteck-Technologie. Basierend auf einer schnellen und präzisen Scanner-Technologie, bietet Dragonfly THT die hochgenaue Inspektion von Lötstellen an Bauteilen in Durchsteck-Technologie.·Der bei vielen Kamerasystemen zu findende Parallaxenfehler ist vollständig eliminiert. Das Inspektionssystem  wird idealerweise nach Wellenlöt- oder Selektivlöt-Anlagen eingesetzt. Dragonfly CC besitzt eine ähnliche Architektur. Dank der zusätzlichen UV-Beleuchtung kann das System Schutzbeschichtungen auf Leiterplatten-Baugruppen inspizieren und feststellen, wo Beschichtung fehlt oder im Übermaß vorhanden ist. Es eignet sich auch hervorragend zu Erkennung von Lotkugeln, da das System einen kompletten Scan des Prüflings vornimmt. Die Dragonfly-Systeme sind vollständig SMEMA-kompatibel und können in Konfigurationen für ein- oder zweiseitig bestückte Baugruppen geliefert werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search