SMT 2017: Neues Gerätekonzept für Absaug- und Filtertechnik

Die ULT AG, Anbieter lufttechnischer Anlagen zur Luftreinhaltung und Prozesslufttrocknung, wird auf der SMT Hybrid Packaging 2017 eine neue Systemgeneration vorstellen. Vom 16. bis 18. Mai können sich Interessenten über das modulare Konzept der Absaug- und Filteranlagen für kleine und mittlere Schadstoffmengen informieren.

Was sich wohl unter der Hülle befindet??? (Quelle: ULT)

Absaug- und Filtergeräte werden zur Luftreinhaltung in der Elektronikfertigung eingesetzt. Sie beseitigen luftgetragene Schadstoffe, die in Laserrauch, Lötrauch, Klebstoffdämpfen oder Schweißrauch enthalten sind.

Aufgrund ihrer Modulbauweise bietet die neue Gerätegeneration ein bisher unerreichtes Maß an Flexibilität. Denn die Systeme können je nach anfallendem Schadstoff und entsprechender Schadstoffmenge auch nachträglich sich ändernden Produktionsbedingungen angepasst werden.

Eine ebenfalls neue automatische Unterdruck-Konstanthaltung garantiert auch bei gesättigten Filtern oder dem Einsatz mehrerer Erfassungselemente an einem Gerät den erforderlichen Erfassungsgrad.

Weitere Features warten darauf, entdeckt zu werden …

Wie schon im Vorjahr wird sich der langjährige Vertriebspartner IVH Absaugtechnik als Co-Aussteller am Stand der ULT AG präsentieren. Im Fokus steht hierbei der Ionen-Absaugtisch IAT 1200, dessen revolutionäres Konzept des barrierefreien ESD-Schutzes für Schlagzeilen gesorgt hat. Interessenten können sich über die Anwendervorteile des Zusammenspiels von Ionisierung und Absaugung an einem Arbeitstisch mit jeder Menge Zusatzfunktionen informieren.

SMT Hybrid Packaging: Halle 5, Stand 312

ult.de/messen

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search