SMTconnect: Bewährte und neue Formate weiter ausgebaut

Die SMTconnect stellt auch 2020 mikroelektronische Baugruppen und Systeme in den Fokus und hat es sich zum Ziel gesetzt, Verbindungen zu schaffen, die bleiben.

(Quelle: Mesago)

Der im letzten Jahr erstmalig veranstaltete EMS Park, welcher Auftragsfertigern ihre eigene Plattform auf einer Messe geben sollte, präsentiert sich 2020 mit einigen zusätzlichen Neuausstellern. Anfang Februar haben sich bereits 15 Unternehmen für die Aktionsfläche angemeldet, darunter Bühler electronic GmbH, DELTEC Automotive GmbH & Co. KG, Kurz Industrie-Elektronik GmbH und SC Systronics SRL.

Einige dieser Unternehmen wurden durch die neu eingeführte Meet and Treat Tour auf die Veranstaltung aufmerksam, welche an verschiedenen deutschen Standorten aktuelle Marktdaten der Branche präsentierte und zu einem lockeren Kennenlernen mit dem Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH in außergewöhnlichen Locations einlud.

Der EMS Park wird mit dem Fokus auf entspannte, aber effiziente Networkingmöglichkeiten konzipiert, was es den ausstellenden Unternehmen besonders leicht macht, unter den zahlreichen Fachbesuchern mit ihren Zielgruppen, beispielsweise aus den Bereichen Medizintechnik, Automotive oder Maschinenbau, in Kontakt zu treten.

Mit einigen neuen Ausstellern aus dem Ausland kann die SMTconnect in diesem Jahr die Internationalität steigern. So konnten ein Neuaussteller aus Indien, der Full-Service-Provider Vasantha Advanced Systems ltd. sowie das EMS-Unternehmen Elhurt Sp. z o.o. aus Polen für die Messe gewonnen werden.

Aber auch bekannte Gesichter wie die Rawe Electronic GmbH, die Elektroniksysteme für kleine und mittlere Serien entwickelt und produziert sowie produktspezifische Fertigungs- und Prüfanlagen realisiert, sind 2020 wieder als Aussteller vertreten.

Exklusiv auf der SMTconnect macht die vom Fraunhofer IZM organisierte Live-Fertigungslinie Future Packaging den kompletten Bestückungsprozess inklusive anschließenden Testverfahren live erlebbar. In diesem Jahr wird die Sonderschaufläche unter dem Motto „Die Linie – vorausschauend agieren und nicht zu spät reagieren“ stehen. Damit möchte das Fraunhofer IZM auf die Geschwindigkeit der Entwicklung im Elektronikbereich aufmerksam machen sowie diese veranschaulichen und im Rahmen von Touren erklären.

Durch die Zusammenarbeit des Fraunhofer IZM mit verschiedenen Maschinen-, Technologie- und Prozesspartnern, schafft es die Fertigungslinie auf der SMTconnect, die verschiedenen Strömungen der Branche zu betrachten, sei es die Optimierung der eigentlichen Produktionsprozesse oder die allumfassende datentechnische Verknüpfung. Jede einzelne Technologie und jedes Verfahren können vor Ort mit den richtigen Ansprechpartnern im Detail besprochen werden, um Adaptionsmöglichkeiten zu finden.

SMTconnect: 05.-07.05.2020

smtconnect.de

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search