Training: Feuchterobustheit elektronischer Baugruppen sicherstellen

Steigende Lebensanforderungen an elektronische Komponenten, von Offshore-Windkraftanlagen bis zum Kraftfahrzeug, erfordern ein sensibles Hinterfragen der etablierten Zuverlässigkeitsbetrachtungen. Insbesondere, da noch keine Erfahrungen mit Langzeiteinsätzen von bis zu 40 Jahren und der entsprechenden Korrelation zu Umweltstresstests bestehen.

(Bild: Zestron)

Daher veranstaltet die ZESTRON Academy von 06.-07. Oktober 2020 ein Training, das sich mit robustem Design und der Qualitätsprüfung elektronischer Baugruppen beschäftigt. In den Vorträgen referieren unsere erfahrenen Experten zu Ausfallmechanismen und korrosiv-elektrischem Verhalten von elektronischen Baugruppen und stellen Methoden zur Bestimmung der Lebensdauer sowie Qualitätsprüfung vor. Anschließend wird die Theorie in die Praxis umgesetzt und in Kleingruppen eine Teststrategie für korrosiven Einsatzstress sowie ein Konzept zur Validierung und Monitoring für feuchterobuste Baugruppen erstellt. Nutzen Sie die Möglichkeit von Expertenwissen zu profitieren und praxisrelevante Tipps für Ihre tägliche Arbeit zu erhalten.

Weitere Informationen unter www.zestron.com/de/academy, per Email an christina.eifert@zestron.com oder telefonisch +49 (0841) 635-175. Der Veranstalter behält sich vor, das Training als Online-Seminar abzuhalten, dies wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search