Zweiter Reinigungs-Workshop für zuverlässige Baugruppen

Factronix knüpft an Erfolg des ersten Workshops an und thematisiert am 15.10.20 die Evaluierung des richtigen Reinigungsprozesses.

Wer die Zuverlässigkeit elektronischer Baugruppen erhöhen will, kommt heute an einer effizienten Reinigung nicht vorbei. Daher ist der Informationsbedarf zu den verschiedenen Reinigungstechniken ungebrochen groß. Worauf es bei der Evaluierung des richtigen Reinigungsprozesses ankommt, ist das Thema des zweiten Workshops von Factronix, der im Technischen Zentrum von Zestron Europe in Ingolstadt am 15. Oktober 2020 stattfinden wird.

Workshop: Reinigung in der Elektronik bei Zestron Europe. Stefan Theil von Factronix und Martin Mader von Axon Electronics an der Hyperswash. (Bild: Factronix)

Ein besonderes Highlight des zweiten Workshops wird die Vorstellung des optischen Inspektionssystems Verinas des tschechischen Herstellers PBT Works sein. Der Reinigungsanlagen-Leistungstester ermittelt die Leistungsfähigkeit des Reinigungssystems unter Verwendung von Glas-Testsubstraten. Auf diese Weise erlaubt das mobile System den zeitnahen Vergleich unterschiedlicher Flussmittel, Reinigungsmedien und Reinigungsanlagen, woraus sich die beste Kombination aus Flussmittel und Reiniger ermitteln lässt.

Weitere Themen werden die zuverlässige Reinigung von Bauteilen mit geringem Stand-Off und die Evaluierungs-Anforderungen eines Reinigungsprozesses im Kontext der Normen IPC-CH-65 und J-STD-001 sowie die Bewertung der Reinigungsergebnisse gemäß der Norm IPC-A-610-10.6 sein. Weshalb es sinnvoll ist trotz dem Einsatz von No-Clean-Flussmittel zu reinigen, wird ebenfalls untersucht.

An die kurzen Vorträge der Experten von Factronix, PBT Works und Zestron Europe schließt sich ein umfassender Praxisteil direkt an den Reinigungssystemen des Factronix-Partners PBT Works an. Im Mittelpunkt stehen dabei die Reinigungssysteme Hyperswash, Superswash, Compaclean und Miniswash.

Teilnehmer sind eingeladen, ihre eigenen Baugruppen für Reinigungsversuche mitzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos; für das leiblich Wohl ist gesorgt.

Im Zuge der Coronakrise werden umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen: Aufgrund der derzeit empfohlenen Abstandsregelungen ist die Teilnehmerzahl auf 10 Fachbesucher begrenzt; eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich.

factronix.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search